Nils Kercher & Ensemble live Bonn 3-2018 - Foto credit Sebastian Laubert



Nils Kercher and Pulse & Poems

 

“sanfte, aber unwiderstehliche Kraft” (Neue Westfählische Zeitung, Bielefeld)

"dichter und aufregend-abwechslungsreicher Klang...  Songs im Spannungsbogen zwischen afrikanischer und europäischer Kultur, die einen als Hörer sofort einnehmen... eine Brücke zwischen den Kulturen" (Deutschlandradio Kultur)


Der unkonventionelle Sänger und Multiinstrumentalist Nils Kercher schöpft aus den Traditionen Westafrikas genauso wie aus der introspektiven Atmosphäre nordischer Weite und modernem Songwriting.

Seine Musik rückt die Kontinente mit einer neuen lyrischen Klangsprache dichter aneinander.


Das abwechslungsreiche Programm verwebt den feinsinnigen Klang der afrikanischen Harfe (Kora) mit vielschichtiger Percussion, Gitarre, Balafon und melodiösem Gesang.


Nils Kerchers letztes Album „SUKU“ stieß international auf große Resonanz in der Weltmusikszene.

Der BBC und renommierte britische Musikmagazine wie Songlines, fRoots und R2 verglichen die Vielseitigkeit seines musikalischen Schaffens mit Produktionen aus Peter Gabriels Real World Studio, mit der Minimal Music von Steve Reich, bis hin zu dem gefühlvollen Album „Bowmboi" von Rokia Traore.


Die unter die Haut gehenden Liedtexte stammen aus der Feder seiner Partnerin Kira Kaipainen, die die Klangreise mit ihrer zarten Stimme, feinfühliger Perkussion und skandinavischem Flair begleitet.


Konzertbesucher sind oft überrascht und ergriffen von dem mal filigranen, dann wieder kraftvollen Gesang und der Authentizität, mit der so unterschiedliche musikalische Themen nicht nebeneinander, sondern miteinander atmen und pulsieren.
Allerfeinster Weltmusik-Crossover.

Nils Kercher (D): Kora / 21-saitige Stegharfe, Gesang, akust. Gitarre, Percussion
Kira Kaipainen (FIN): Percussion, Gesang, Balafon

Mit 2-8 köpfiger Besetzung ausgesuchter Musiker/innen.
 

 

Für aktuelle Informationen zu Konzertterminen, CDs oder anderen Neuigkeiten kann gerne über info@nilskercher.de der Newsletter angefordert werden

 

 

 

 

 

 

 

 

...schlichte, tief spürbare Authentizität...alles verschmolz zu einer eigenartig fremden, sehr ansprechenden Musik, die von einem Atemzug zum nächsten aus filigraner Leichtigkeit in packende Dramatik ausbrach.“
Badische Neueste Nachrichten

 

„ein begeisterndes Beispiel, was Weltmusik sein kann...  Hochstimmung im Saal“     Neue Westfälische Zeitung
 


"Kraftvoll, meditativ und ungeheuer poetisch erzählt das Ensemble Geschichten von Menschen und Mythen, von Landschaften und vom Lauschen"   
Nürnberger Zeitung

Nils Kercher poetic world music live foto credit kurt rade

“sanfte, aber unwiderstehliche Kraft” Neue Westfählisxche Zeitung / Bielefeld

 

“ein unkonventioneller und grossartiger Musiker” Main-Rheiner  Zeitung

 

„Ein gelungener Brückenschlag zwischen afrikanischen und europäischen Traditionen“ Hessischer Rundfunk

 

„Das Konzert unter dem Titel “Ancient Intimations” liess für zwei Stunden die Zeit stillstehen” General-Anzeiger Bonn